veranstaltung │gesundheitsminister gröhe in essen

Bundesgesundheitsminister Gröhe und Prof. Matusiewicz
Bundesgesundheitsminister Gröhe und Prof. Matusiewicz

Bundespolitik trifft Hochschule: Am Rande einer Veranstaltung im Politischen Forum Ruhr hatte Prof. Dr. David Matusiewicz Gelegenheit zu einem kurzen Austausch mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Der FOM Experte sprach mit dem Politiker über das Engagement junger Menschen im Bereich Gesundheitspolitik.

Gröhes Thema an diesem Tag lautete „Die Gesellschaft im Wandel – Anforderungen an die Gesundheitspolitik“. Vor rund 1.800 Gäste unternahm er auf dem Essener Messegelände einen zweistündigen Ritt durch das Gesundheitswesen. Dabei ging es u.a. um die Begeisterung für den Arztberuf, den drohenden Fachkräftemangel, Medizintechnik und Pharmaindustrie. Eine seiner Botschaften: Das Gesundheitssystem sei besser als sein Ruf. Trotzdem gelte es auch in einem guten System, „kritische Kanten“ zu glätten. Darüber hinaus plädierte Gröhe – übrigens der erste Minister seit 20 Jahren, der gesetzlich versichert ist – für einen gesunden Lebensstil. Schließlich seien 70 Prozent aller Krankheiten durch den Lebensstil zu beeinflussen.

Quelle: fom.de